US-Jurist belehrt Kinder über Kopierschutz

Direktor des US-Patentamts spricht vor Sechstklässlern

Für eine Urheberrechtsbelehrung ist man nie zu jung. Zu dieser Erkenntnis sind offenbar die Verantwortlichen einer Schule im US-Bundesstaat Utah gekommen, die anlässlich des Schulbeginns der Sechstklässler den Direktor des US-Patentamts Jon Dudas eingeladen haben. Dieser soll die Schüler über das Übel illegal aus dem Netz heruntergeladener Filme, Musik und Spiele unterrichten.

In einer offiziellen Erklärung heißt es, Dudas werde außerdem über den Stellenwert geistigen Eigentums und den Wert von Patenten, Urheberrechten und Marken in der Wirtschaft sprechen.

Für die elf- bis zwölfjährigen Schüler könnte es ein langer Tag werden, die mit dem illegalen Download von Musikstücken verbundenen Gefahren sind jedoch real. So geht die Recording Industry Association of America gegen hunderte Kinder dieser Sache juristisch vor.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Jurist belehrt Kinder über Kopierschutz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *