Asus P5WD2 Premium mit DDR2-1066-Unterstützung

Ab Juni ist auch eine Version mit analogem und digitalem TV-Tuner verfügbar

Asus hat mit dem P5WD2 Premium ein Mainboard für den Highend-Markt vorgestellt, das auch die vom Chipsatz nicht spezifizierten Speichertypen DDR2-800 und DDR2-1066 unterstützt. Das Board ist bereits verfügbar und kostet 215 Euro.

Das P5WD2 basiert auf Intels 955X-Chipsatz und unterstützt Dual Core-CPUs des Unternehmens mit einem Frontside-Bus von bis zu 1066 MHz. Zur Nutzung von DDR2-800- und -1066-Speicher muss das Bios mindestens die Versionsnummer 0704 tragen.

An Erweiterungsmöglichkeiten sind ein PCI Express-Slot (16x), ein Universal PCI Express-Slot (bis 4x), drei PCI-Steckplätze, acht USB-2.0- und zwei Firewire-Ports verfügbar. Zudem enthält das Board Dual-Gigabit-LAN und bietet sechs SATA-3-GBit/s-Ports. Der integrierte Soundchip sorgt für Acht-Kanal-Audio. Das Board wird zusammen mit verschiedenen Asus-Tools und sowie einem Multimedia-Softwarepaket, bestehend aus DVD-Player und Bennanwendung, ausgeliefert.

Vom P5WD2 Premium soll ab Juni auch eine „Wifi TV Edition“ zum Preis von 285 Euro zu haben sein. Auf einer PCI-Karte befinden sich neben einem WLAN-Chip nach 802.11a/b/g auch ein analoger und ein digitaler DVB-T-Tuner. Die notwendigen Antennen sind in dem Paket enthalten.

Infineon hat in diesem Zusammenhang mitgeteilt, von Asus zum „Vorzugslieferanten“ ernannt worden zu sein. Außerdem kündigte das Unternehmen die Markteinführung von ungepufferten DDR2-800-Speicherbausteinen an, die im Vergleich zu bisher verfügbaren Modulen mit 667 MHz bis zu 20 Prozent mehr Datendurchsatz erreichen sollen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Asus P5WD2 Premium mit DDR2-1066-Unterstützung

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Januar 2006 um 23:29 von dfg

    bios
    und WO ??? kann man sich das runterladen???

  • Am 7. Februar 2006 um 15:46 von Krüskemeper

    Kann das Bios 0704 nirgends finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *