Blogging kommt bei MSN an

Spaces freut sich über 100.000 deutsche Blogger

Blogging ist der neue Trendsport, vor allem für Jugendliche. Das meint Microsofts MSN, das mit dem Weblog-Dienst MSN Spaces jetzt auf über 100.000 Blogger in Deutschland verweisen kann. MSN nennt Weblogs oder Blogs Spaces und Blogger dementsprechend „Spacer“. Seit dem Launch von MSN Spaces im April haben sich laut MSN Deutschland insbesondere Jugendliche für den Weblog-Service interessiert.

„Das Internet war eine technische Revolution, Blogs sind die kulturelle“, so Oliver Perzborn, Geschäftsführer des Trendbüros Hamburg. Blogging sei vor allem für Jugendliche interessant, weil es schnell, direkt und authentisch sei. Diese „Private Publisher“ hinterlassen im Internet ähnliche Spuren wie seinerzeit Graffiti in den Städten, so Perzborn.

MSN Spaces ist über 100.000 Spaces mit etwa 500.000 Nutzern höchst erfreut, wie das Unternehmen heute mitteilte. Der Betreiber des Blogs (Blogger bzw. „Spacer“) kann selbst bestimmen, ob sein Blog für die breite Öffentlichkeit oder nur für ausgewählte Freunde sichtbar ist. Dabei wird die Kontaktliste des MSN Messenger verwendet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blogging kommt bei MSN an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *