Biostar: Pentium-4-Barebone mit VIA-Chipsatz

Ideq 220M kostet 179 Euro

Biostar hat mit dem Ideq 220M einen Pentium-4-Barebone mit VIA-Chipsatz vorgestellt. Das Gerät soll ab sofort zum Preis von 179 Euro verfügbar sein.

Der Ideq 220M basiert auf einem Mainboard mit VIA P4M800 und VT8237 Chipsatz. Das Board mit Sockel LGA775 ist für die Intel Celeron-D- und Pentium-4-Prozessoren bis zu 3,6 GHz und einem FSB von 800 MHz ausgelegt.

Unterstützt werden bis zu 2 GByte DDR 400/333/266-Speichermodule und SATA. Das System bietet zum Einbau einer zweiten Festplatte genügend Raum. Ein 5.1-Kanal-Audiochip ist mit an Bord. Der Barebone bietet vier USB-2.0-Ports, zwei Firewire-Anschlüsse sowie SPDIF Ein- und Ausgang.

Über die AGP8X-Schnittstelle wird der Ideq 220M mit einer externen Grafikkarte ausgestattet, eine Onboard-Lösung ist nicht vorhanden. Ein zusätzlicher PCI-Slot für Aufrüstungen steht ebenfalls zur Verfügung.

Auf dem Bodenblech des Gehäuses befinden sich drei Kühlkörper, die direkt unter der CPU und den Chipsätzen positioniert sind und die Hitze abführen sollen. Ein seitlich angebrachter Lüfter im Innern des Gehäuses fördere die Luftzirkulation, um eine effektive Kühlung zu gewährleisten. Die Lüfter- Geschwindigkeit kann nach Angaben des Herstellers an die Betriebstemperatur angepasst werden, um den Geräuschpegel zu verringern.

Test
Pentium-4-Barebone mit VIA-Chipsatz von Biostar (Bild: Biostar)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Biostar: Pentium-4-Barebone mit VIA-Chipsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *