AOL mit Hotspot-Zugang für jedermann

Kooperation mit Lancom Systems

AOL Deutschland und Lancom Systems schließen eine umfangreiche technische Kooperation.
Der deutsche WLAN-Spezialist ist ab sofort offizieller technischer Partner von AOL für Hotspots und entsprechende Zugangstechnik.

Die Access Points von Lancom ermöglichen eine Anmeldung am AOL-Hotspot per AOL-Name. Dazu werden die Nutzerdaten im herkömmlichen Internet-Browser eingegeben. Alle AOL-Kunden surfen am Hotspot zu ihrem normalen AOL-Tarif. Eine erneute Anmeldung für AOL-Kunden ist nicht notwendig.

Die Verwendung der AOL-Software ist an den Hotspots nun keine zwingende Voraussetzung mehr. Besucher, die noch keine AOL-Kunden sind, können sich an den AOL-Hotspots anmelden und können schon ab 4,90 Euro pro Monat unbegrenzt am Hotspot surfen. Zugriff auf Firmennetzwerke per VPN-Client, Verwendung von Outlook und beliebigen Internet-Browsern sowie Anmeldung ohne AOL-Client ist jederzeit möglich.

Ein Standort-Verzeichnis aller AOL-Hotspots in Deutschland ist unter folgendem Link verfügbar: AOL Internet Station

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AOL mit Hotspot-Zugang für jedermann

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juni 2005 um 9:45 von florian

    Hotspot aol
    Es hört sich alles soweit gut an, doch erkennt lacom den benutzernamen und das passwort von aol nicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *