Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus

Mailboxen werden mit Nazi-Müll von gefälschten Absender-Adressen überflutet

Das Internet hat sich erneut mit der braunen Pest infiziert: Seit dem vergangenen Sonntag registrieren Security-Experten ein massives Auftreten von Mails mit rechtsradikalen Inhalten. Verantwortlich dafür ist die neue Virus-Variante Sober.U alias Sober.Q. „Der Wurm hat ein internes Triggerdatum vom 11.05.2005 – am 15.05.2005 0:00h fängt er seine Spamroutine an“, so die Hersteller der kostenlosen Antiviren-Software Antivir.

12 Tage später soll er eine weitere Variante von sich nachladen. Für den Versand nutzt der neue Wurm gefälschte Absender-Adressen, darunter auch mit den Endungen „zdnet.de“ und „cnet.com“. Interessant dabei: Heruntergeladen wird der Wurm von seinem Vorgänger Sober.S. Wer sich mit diesem infiziert hat, könnte also zur neuen Spamschleuder werden.

Laut Trend Micro kommt Sober.U unter anderem mit folgenden Betreff-Zeilen:

60 Jahre Befreiung: Wer feiert mit?
Auf Streife durch den Berliner Wedding
Augen auf
Auslaender bevorzugt
Auslaenderpolitik
Blutige Selbstjustiz
Deutsche Buerger trauen sich nicht …
Deutsche werden kuenftig beim Arzt abgezockt
Dresden 1945
Du wirst zum Sklaven gemacht!!!
Gegen das Vergessen
Graeberschaendung auf bundesdeutsche Anordnung
Hier sind wir Lehrer die einzigen Auslaender
Massenhafter Steuerbetrug durch auslaendische Arbeitnehmer
Multi-Kulturell = Multi-Kriminell
Paranoider Deutschenmoerder kommt in Psychiatrie
S.O.S. Kiez! Polizei schlaegt Alarm
Schily ueber Deutschland
Transparenz ist das Mindeste
Trotz Stellenabbau
Verbrechen der deutschen Frau
Volk wird nur zum zahlen gebraucht!
Vorbildliche Aktion

Im Body der Mail wird teils auf radikale Sites, teilweise aber auch auf Artikel seriöser Medien verlinkt. Die Ewig-Gestrigen setzen dabei auf eine alte Masche: Bereits vor einem Jahr machte eine Sober-Variante Schlagzeilen, die für rechtsradikale Spams genutzt wurde. Schadens- und Verbreitungspotenzial der neuen Sober-Variante werden von Antivir als „Medium“ eingestuft.

Sober.U
Stumpfe Parolen mit alter Masche: Sober.U überflutet Mail-Postfächer. Screenshot: ZDNet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Mai 2005 um 19:23 von Patrick

    Immer das gleiche…
    ach ja, das ist auch immer das gleiche mit der Messsage die verbreitet werden soll.

    Und ich darf jeden Nachmittag 20 Mails löschen…was mag in den Hirnen dieser Spammer vorgehen? Ich nenn das mal einfach Spam ;)

  • Am 18. Mai 2005 um 0:00 von Nobbart

    Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus
    Ja genau! Die eine Gruppe kann das Gestrige nicht vergessen und die andere Gruppe kann ebenso nicht vergessen, was sich früher (vor über 60 Jahren) abgespielt hat. So werden wir wohl noch weiterhin über neun Jahrhunderte an das 1000-jährige Reich erinnert. So oder andersrum. Es ist egal wie man sich dreht, merkwürdigerweise werden beide Varianten immer und immer wieder aufgespült.

    • Am 18. Mai 2005 um 1:19 von alphablocker

      AW: Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus
      was meinst du denn mit "der einen und der anderen gruppe"? –
      seltsame gruppenbildung – die deppen sind eindeutig die faschos, die leugnen, dass es einen von deutschem boden ausgehenden völkermord gegeben hat: 6 millionen ermordete juden, 20 millionen tote im verlauf des zweiten weltkriegs insgesamt (was ist das für eine größenordung: amputierte beine, arme, eingeschlagene schädel, weggeschossene augen, das alles beschreibt nicht wirklich das leid der betroffenen und ihrer angehörigen).

      Darum geht es: dass auch angehörige des deutschen jungvolks kapieren, "was sich früher (vor über 60 Jahren) abgespielt hat".

      ogott ogott, das ist ja so lange her und weit weg: Dir empfehle ich, dich mal mit (ur)opa oder (ur)oma zu unterhalten.

      Es gibt nicht "zwei varianten", sondern nur eine: deutsche haben deutschen und anderen menschen sehr übel mitgespielt, und das dürfen wir nicht vergessen. Darum geht’s.

    • Am 19. Mai 2005 um 16:54 von A.Kersten

      AW: AW: Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus
      da wollen wir aber mal gerecht bleiben und nicht verschweigen, das zwar im krieg 20 millionen russen umgekommen sind, aber das nachweislich nach dem krieg bis heute ca. 28 millionen (!!!) menschen in den gulaks umgekommen sind. das eine als auch das andere sollte verachtenswert sein! nur schade, das das eine immer jedem unter die nase gerieben und das andere immer gern verschwiegen wird. traurig!!!

    • Am 21. Mai 2005 um 20:55 von Nobbart

      AW: AW: AW: Sober.U löst rechtsextreme Spamwelle aus
      Zitat: "nur schade, das das eine immer jedem unter die nase gerieben und das andere immer gern verschwiegen wird."

      Mein Zitat: "Die eine Gruppe kann das Gestrige nicht vergessen und die andere Gruppe kann ebenso nicht vergessen"

      Siehst du, ich stehe nicht allein da! Ich dachte schon, ich würde langsam aber sicher hier in Deutschland verblöden!

  • Am 18. Mai 2005 um 0:08 von Heiner Schindler

    Sober.U
    und was kann man dagegen tun, um solchen Schrott zu vermeiden ??
    Antiviren-Filmen sollen doch mal gute Programme kostenlos anbieten, daß solcher Schrott wirklich man vermieden wird. Es wird zwar spekuliert, daß solche Fimen die Virenmacher sogar finanzieren, um deren Geschäfte anzukurbeln (Ist nur eine Sprkulation).

    • Am 18. Mai 2005 um 9:44 von Robert Wellmann

      AW: Sober.U
      Irgendwann muß ja wirklich mal Schluß mit dem "dran erinnern" sein, schließlich verdienen einige auch gut damit Geld, wenn wir immer wieder drauf hingewiesen werden: "Zahlt! Nein? Na dann erinnert Euch mal an den zweiten, na? Zahlt ihr jetzt?". Irgendwann muß mal gut sein oder wird den Staaten etwa vorgeworfen, dass sie Sklaverei betrieben haben? Oder sie eine A-Bombe geworfen haben?

      Interessant ist allerdings, dass bald die Wahl in NRW ansteht. Welch interessanter Nebeneffekt …

    • Am 21. Mai 2005 um 21:01 von Nobbart

      AW: AW: Sober.U
      Na, dann lest bitte auch mal meinen Beitrag und die Antworten dazu! Ich glaube da sind schon einige unserer Meinung, daß man so langsam aber sich die Schnauze von all diesem Gemehre (Getue) voll hat…

      andere Sachen (USA 1776, siehe dazu auf http://www.indianer.de)werden schließlich versucht zu vergessen!

  • Am 21. Mai 2005 um 21:12 von Maria (admin)

    Sober.u, Sober.P, Trojan.Ascetic.C entfernen
    Die neue Sober generation ist unter Vielen Namen bekannt damit lässt sich schwer lokalisieren wie man einen gegeninitiative starten lässt. Der Wurm ist sohoch entwickelt dass er sich selbst aktualisiert, er ist getarnt als ein Microsoft Windows Prozess, deswegen kommt er bei der Firewall/Router/Anit-Spam Software auch durch. Man kann eigentlich nur warten und hoffen das er nicht allzu heftige konsequenzen bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *