Greatnet mit 8,90-Euro-Flat

Mindestvertragslaufzeit beträgt nur zwei Monate

Der Provider Greatnet bietet ab sofort eine DSL-Flatrate monatlich für 8,90 Euro an. Das Angebot lässt sich mit allen T-DSL-Geschwindigkeiten kombinieren. Nach Aussage der Pressestelle wird auch ein erhöhter Upstream unterstützt.

Die bundesweit verfügbare DSL-Flatrate setzt einen T-DSL-Anschluss der Telekom voraus, der gegebenenfalls auch im Rahmen der Bestellung neu beantragt werden kann. Dann fällt die übliche Bereitstellungsgebühr in Höhe von 99,95 Euro an. Neueinsteigern bietet Greatnet die AVM Fritz Box SL kostenlos, die Fritz Box SL WLAN für 39,90 Euro, Wechsler mit einem bereits bestehenden Anschluss bekommen die Geräte für 49,90 beziehungsweise 89,90 Euro.

Das Angebot von Greatnet unterscheidet sich von anderen DSL-Flats vor allem in zwei Punkten. So ist für monatlich 9,90 Euro eine feste IP-Adresse verfügbar und die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur zwei Monate.

Einen Haken offenbart allerdings ein Blick in die AGBs. Dort ist zu lesen, dass sich Greatnet bei „nachhaltiger und andauernder Überschreitung des durchschnittlichen Datentransfers“ das Recht vorbehält, den Preis anzuheben oder den Vertrag mit einer Frist von vier Wochen zu kündigen. Bei welchem Volumen genau man als Kunde auf der Roten Liste von Greatnet steht, ist allerdings nicht bekannt. Man sollte also trotz Flatrate mit Bedacht surfen.

Mittlerweile bieten zahlreiche Unternehmen Flatrates für unter zehn Euro an. Im Rahmen des Artikels „DSL-Preiskrieg: Flatrates für unter zehn Euro im Überblick“ stellt ZDNet diese Angebote vor.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Greatnet mit 8,90-Euro-Flat

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. November 2005 um 12:23 von Uwe

    greatnet ist das letzte
    .. hatte dort einen monat eine flate – 15 gb traffic erlauben die – steht nirgends – war mit 0,3 gb da drüber – kam gleich die kündigung zum ende der 2 monate – also wer nicht ständig provider wechseln will, kann diesen gleich vergessen – kennt jemand einen andern zuverlässigen`????? mit kurzer kündigungszeit und echter flat????

  • Am 3. März 2006 um 8:25 von Brad

    Greatnet Flat
    Schlechter gehts wohl kaum noch, wozu hab ich 6000er DSL wenn ich nen maximalen Up- und Downstream von 15 kb/s bekomme! Zum Zocken reichts auch kaum, da ständig Lags da sind …
    Kann jedem nur davon abraten zu denen zu gehen, auch wenns nur ne Übergangslösung ist, wie bei mir… lieber DSL by Call als diesen Mist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *