Ricoh-Drucker: Gel statt Tinte und Toner

Aficio G500 und G700 sollen ab Juni für 329 beziehungsweise 449 Euro verfügbar sein

Bis zu 14 Seiten Farbdruck pro Minute verspricht Ricoh bei seinen neuen Druckern Aficio G500 und G700. Die Geräte arbeiten dabei nicht mit Toner oder Tinte, sondern mit einem Flüssiggel. Der Hersteller hat die Verfügbarkeit der beiden Drucker für Juni angekündigt, die Preise sollen sich bei 329 beziehungsweise 449 Euro bewegen.

Das Flüssiggel soll schneller trocknen und sich weniger ins Papier einsaugen. Nach Angaben des Herstellers verlaufen und verschmieren die Farben nicht und seien beständiger gegen Feuchte und Sonnenlicht.

Beide Geräte sind mit einer USB-1.1- und 2.0-Schnittstelle und einem 200-Blatt-Papierschacht ausgestattet. Beim Aficio G700 ist zusätzlich eine Duplex-Einheit vorhanden, die den beidseitigen Druck ermöglicht. Ein Printserver für die Einbindung ins Netzwerk schlägt beim G500 mit 170 Euro zu Buche, bei G700 mit 215 Euro.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Ricoh-Drucker: Gel statt Tinte und Toner

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Mai 2005 um 3:12 von blubb

    klingt cool
    ist mal was neues :D, DIE alternative?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *