Aldi: Neues Discount-Notebook für 999 Euro

Centrino-Gerät kommt allerdings mit schwacher Grafik

Der Discounter Aldi hat für den 4. Mai deutschlandweit ein neues Centrino-Notebook aus dem Hause Medion für 999 Euro angekündigt. Das Modell „Medion MD 95800“ kommt mit dem neuen Pentium M Prozessor 730 (1.6 GHz, zwei MByte Cache, 533 MHz FSB), 15 Zoll-Display sowie 512 MByte DDR-RAM und einer 80 GByte großen Festplatte. Wie bei den letzten Aldi-Notebooks ist auch diesmal eine DVB-T-Karte sowie ein Cardreader mit dabei.

Bei der Grafik setzt der Discounter diesmal allerdings nur auf eine Shared-Lösung von Intel. Bisher kamen ATI-Karten zum Einsatz, allerdings waren die Notebooks auch entsprechend teurer. Der Multinorm-DVD-Brenner unterstützt die Double-Layer-Technologie und brennt Scheiben mit bis zu achtfacher Geschwindigkeit.

Das Software-Paket ist wie immer üppig: Aldi gibt dem Notebook das Betriebssystem Windows XP mit installiertem Service Pack 2 auf den Weg, außerdem sind Works 8.0, Nero Burning ROM und ein Multimedia-Paket mit dabei. Im Preis inbegriffen sind Fernbedienung, Headset und Mikrofon, optische Scrollmaus, Teleskopantenne sowie eine Tragetasche. Die Garantiezeit liegt bei Discounter-üblichen drei Jahren.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Aldi: Neues Discount-Notebook für 999 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Mai 2005 um 10:54 von KeinAldiundLidlFan

    Üppiges Softwarepaket
    Ein "üppiges Softwarepaket" wird beigelegt. Da kann man ja nur herzhaft lachen. Dann lade ich noch ein paar kostenlose Tools drauf, dann kann ich sogar sagen: "ein riesiges Softwarepaket". Es ist einfach zum totlachen, für wie dämlich Aldi und Lidl die Leute verkauft. Naja, aber sollen die Leute doch kaufen, dann haben sie ja ein soooo suuuper ausgestattetes Notebook.

  • Am 22. September 2005 um 12:12 von NieWiederMedionKunde

    Service
    was nützt die "üppige"(?)Ausstattung,wenn der Service patzt?Mein Exemplar war schon beim Kauf defekt!Nach 2xligen,sich sehr schwierig gestalteten-weil sehr unfreundlich- u ausserdem fehlgeschlagenen Rep-Versuchen durch Medion ,verweigerte man mir die Kaufpreiserstattung!!Erst mit Anwalt kam ich an mein Geld! Willkommen in der Service-Wüste.
    Fazit: ALDI/Medion:NIE WIEDER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *