HP rüstet Server mit Dual Core-Opterons auf

Vier-Wege-Konfigurationen sollen ab Ende Mai ausgeliefert werden

Hewlett-Packard will seine Opteron-basierten Server künftig mit Dual Core-Version des Chips ausrüsten. Der Vier-Wege-Server Proliant DL585 soll ab Ende Mai ausgeliefert werden, Zwei-Prozessor-Konfigurationen Ende Juni.

Im DL585 werden laut Steve Cumings, bei HP zuständig für die Opteron-Server, alle Varianten des Dual Core-Chips zum Einsatz kommen. AMD bietet Versionen mit 1,8, 2 und 2,2 GHz an.

HPs Dual Core-Systeme mit 1,8 GHz-CPU sollen genauso viel kosten wie derzeit die Proliants mit 2,6-GHz-Opteron. Diese Preisgestaltung dürfte für HP kein Problem darstellen, da AMD seinen kleinsten Dual Core-Chip mit 1514 Dollar preislich auf dem Niveau des schnellsten Single Core-Opterons hält. Cumings erwartet durch die Preisgestaltung „erhebliche Marktanteilsgewinne“. Der DL585 steht derzeit mit 24.755 Dollar in der Preisliste.

Neben HPs Vier-Opteron-Blade BL45p sollen auch die Modelle mit zwei CPUs mittelfristig mit Doppelkern-Chip ausgestattet werden. „Wir werden unsere gesamte Palette mit Dual Core auffrischen“, so Cumings.

Aus den zwei Recheneinheiten ergäben sich erhebliche Geschwindigkeitsvorteile. Ein Dual Core-Modell mit vier 2,2-GHz-Opterons sei bei der Ausführung von SAP-Anwendungen um 75 Prozent schneller als ein Server mit vier 2,6-GHz-Opterons. Zudem sagte er, dass der Dual Core-Opteron gegenüber Intels Xeon deutliche Geschwindigkeitsvorteile habe, zumindest bis dieser ebenfalls mit zwei Kernen verfügbar ist.

Es wird erwartet, dass auch IBM und Sun Microsystems anlässlich der offiziellen Opteron-Vorstellung heute in New York neue Server-Modelle ankündigen.

Themenseiten: AMD, Hardware, Hewlett-Packard

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP rüstet Server mit Dual Core-Opterons auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *