France Telecom baut Engagement in Rumänien aus

Anteil an Orange Romania auf fast 97 Prozent aufgestockt

France Telecom hat seinen Anteil am rumänischen Mobilfunkprovider Orange Romania aufgestockt. Wie der französische Telekomriese heute mitteilte, hat der Konzern einer Gruppe Minderheitsaktionäre ein Aktienpaket im Wert von 523 Millionen Dollar abgekauft und seinen Anteil an Orange Romania dadurch von 73,27 Prozent auf 96,63 Prozent erhöht.

Mit der Aufstockung seiner Anteile will der Konzern seine Position in einem Markt festigen, der hohe Wachstumsaussichten verspricht. Orange Romania hält in dem südosteuropäischen Land derzeit 48 Prozent der Marktanteile. Der Umsatz des Marktführers kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr um 47 Prozent. Die Bruttomarge belief sich auf 54 Prozent. Zu den Aktionären, die ihre Anteile abgegeben haben, zählt unter anderem ein Konsortium von Finanzinvestoren unter der Führung von AIG New Europe Fund.

Ebenfalls heute hat Orange France einen Vertrag mit der französischen Tochter der schwedischen Tele2-Gruppe unterzeichnet, nach dem Tele2 France als so genannter virtueller Netzbetreiber (MVNO) im Netz von Orange starten wird. Tele2 will nach eigenen Angaben in Frankreich noch vor Jahresende mit einem Mobilfunkangebot ins Rennen gehen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu France Telecom baut Engagement in Rumänien aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *