Transportfirmen setzen stärker auf IT

PAC: Zunehmende Liberalisierung zwingt Branche zu mehr Prozessoptimierung

Der Software- und IT-Services-Markt (SITS) in der deutschen Transport- und Logistikbranche soll im laufenden Jahr um fünf Prozent zulegen, wie aus einer Untersuchung der Marktforscher von Pierre Audoin Consultants (PAC) hervorgeht. „Für den Kern-SITS-Bereich gehen wir bis 2008 gar von einem jährlichen durchschnittlichen Wachstum von acht Prozent aus“, sagte PAC-Analystin Szibilla Szatmari. In den Jahren 2003 und 2004 hatte der SITS-Markt dagegen noch stagniert und wäre ohne das Toll-Collect-Projekt sogar drastisch geschrumpft.

Europa habe im Bereich Transport und Logistik die Weichen auf Privatisierung staatlicher bzw. teilweise staatlicher Unternehmen sowie auf Liberalisierung gestellt, heißt es in der PAC-Studie. Der daraus resultierende Preis- und Wettbewerbsdruck zwinge die Unternehmen der Branche, ihre Prozesse und IT zu optimieren. Ehemalige Monopolisten seien dem Wettbewerb stärker ausgesetzt, der internationale Wettbewerb in den Segmenten Luftfahrt, Fracht sowie Kurierdienste werde immer härter. So müssen deutsche Speditionen zunehmend mit der Konkurrenz aus osteuropäischen Ländern kämpfen.

Der aufgrund des starken Wettbewerbs zu erwartenden Konsolidierung der Branche in den kommenden Jahren sollen mehr IT-Investitionen folgen. In den vergangenen Jahren sind IT-Investitionen aber eher zurückgestellt worden. „Die Stagnation bzw. der Marktrückgang der letzten Jahre betraf besonders das Projektgeschäft“, sagte Szatmari. Als Bremsfaktor habe sich unter anderem erwiesen, dass viele Projekte nicht auf dem freien Markt gehandelt wurden, weil einige der Großunternehmen wie Lufthansa und die Deutsche Bahn eigene starke IT-Töchter besitzen.

„Auch wenn wir von der Transport- und Logistikbranche als SITS-Markt kurzfristig keine großen Sprünge erwarten, so wird sie sich doch stetig in Richtung Wachstum entwickeln“, sagte Szatmari. Großes Potenzial für IT-Investitionen sehen die Marktforscher aufgrund der Liberalisierung des Briefverkehrs unter anderem im Postwesen. Die Luftfahrt werde ebenfalls verstärkt in IT investieren, vor allem für die Integration von IT-Systemen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Transportfirmen setzen stärker auf IT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *