Neuer Handy-Wurm infiziert Symbian-OS

Schädling verbreitet sich selbständig per Bluetooth und MMS

Die Antiviren-Spezialisten von Symantec, F-Secure und Trend Micro warnen vor einem neuen Wurm, der Smartphones und mobile Geräte mit dem Betriebssystem Symbian Series 60 befällt. Der Schädling, erfasst als SymbOS.Mabir (Symantec), Mabir.A (F-Secure) und Symbos_Mabir.A (Trend Micro), verbreitet sich von infizierten Geräten aus selbständig per Bluetooth und MMS.

Gelingt es Mabir.A, ein Smartphone zu infizieren, durchsucht der Wurm die unmittelbare Umgebung nach aktiven Bluetooth-fähigen Geräten und versucht auf diese die infizierte Installationsdatei CARIBE.SIS zu übertragen. Dieser Dateiname fand bereits beim ersten Symbian-Wurm Cabir Verwendung; F-Secure weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass es sich trotz der Namensgleichheit der Infektionsdatei dennoch um einen gänzlich neuen Schädling handelt.

Zusätzlich zur Bluetooth-Verbreitungsmethode nutzt Mabir.A die Möglichkeiten von MMS zur eigenen Propagierung. Wird auf einem infizierten Gerät eine SMS oder MMS empfangen, schickt der Wurm automatisch eine Kopie von sich selbst in einer MMS-Antwort an den Absender – hier jedoch mit dem Dateinamen INFO.SIS.

Wie der erste Symbian-Wurm Cabir ist auch Mabir.A als relativ ungefährlich einzustufen. Als „Proof of Concept“ gelingt es ihm aber, auf die zunehmende Bedrohung für komplexe Mobilfunkgeräte aufmerksam zu machen.


Symbian-OS-Schädling Mabir.A
Auch dieser Wurm trägt den Dateinamen caribe.sis
(Foto: F-Secure)

Weitere Informationen:

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Neuer Handy-Wurm infiziert Symbian-OS

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. April 2005 um 16:36 von Developer

    …Symbian an sich bereits ein Virus!
    Tja, wer kauft sich denn auch schon solche Betriebssysteme, wenn man es wesentlich einfacher haben kann, zb. Linux oder ganz heiß: Palm OS! Ich wüsste keine bessere Alternative die was taugt!

    • Am 7. April 2005 um 9:03 von SushinoRoyal

      AW: …Symbian an sich bereits ein Virus!
      Also ich habe jetzt bereits seit 14 Monaten mein Nokia N-Gage mit Symbian als OS und kann mich kein Stück beklagen. Es gab bisher weder Probleme mit dem OS, noch mit irgendeiner zu installierenden Software. Alle Erfahrungen die ich bisher mit Symbian gemacht habe waren durchweg positiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *