Erstes Multifunktionsgerät mit Solid Ink-Druck von Xerox

Workcentre C2424 für 2999 Euro macht Farbkopien in 15 Sekunden

Xerox stellt mit dem Workcentre C2424 das erste Farb-Multifunktionsgerät für Office-Umgebungen vor, das auf der Solid Ink-Technologie basiert. Das neue System soll für 2999 Euro die Druck-, Kopier- und Scan-Funktionen von Highend-Produkten bieten – so der Hersteller.

Das Workcentre C2424 eignet sich für kleine bis mittlere Arbeitsgruppen. Das System druckt und kopiert Office-Dokumente wie Word-Dateien, Tabellenblätter und Präsentationen laut Angaben von Xerox mit 24 Seiten pro Minute in Farbe oder Schwarzweiß und scannt 20 Bilder pro Minute. Die Ausgabe der ersten Farbseite erfolgt nach nur sechs Sekunden. Die erste Farbkopie liegt nach weniger als 15 Sekunden vor.

Das Workcentre C2424 soll verschiedene Jobs gleichzeitig verarbeiten und damit in Arbeitsgruppen eine hohe Produktivität schaffen können. So müssen beispielsweise Mitarbeiter, die eine Kopie machen möchten, nicht warten, bis ein größerer Druckjob abgeschlossen ist.

Das Xerox Workcentre C2424 basiert auf über 80 Solid-Ink-Patenten und weiteren 20 zum Patent angemeldeten Technologien. Das System nutzt statt Toner eine feste, wachsähnliche Tinte und funktioniert ähnlich wie der professionelle Offsetdruck, eignet sich jedoch für den täglichen Einsatz im Büro. Für den Druckvorgang werden die Polymer-basierten Wachsklötzchen erhitzt und die entsprechenden Farben auf eine Trommel im Inneren des Druckers übertragen, die das Bild auf die Seite druckt. Dieses Verfahren ermöglicht eine hohe Qualität und brillante Farbwiedergabe mit konsistenter Qualität auf allen Seiten. Da keine Tonerpulver, Flüssigkeiten, Tintentanks oder Kartuschen erforderlich sind, sei das Workcentre C2424 einfach zu bedienen, problemlos zu warten und sehr umweltfreundlich, so Xerox.

Das Workcentre läuft unter Windows 9x, 2000, NT, Macintosh OS 8.x, 9.x, 10.x, Linux 5.2 und höheren Versionen, unter verschiedenen UNIX-Betriebssystemen, Netware 3.1x, 4.1x, 5 und NDPS.

Auch der neue Farbdrucker Phaser 8400 von Xerox arbeitet mit der Solid-Ink-Technologie. Die Festtintentechnologie gibt es bereits seit über 10 Jahren und wurde damals unter anderem mit dem Phaser 340 bekannt – damals jedoch noch unter dem Namen Tektronix.

Info: Xerox

Themenseiten: Hardware, Xerox

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Erstes Multifunktionsgerät mit Solid Ink-Druck von Xerox

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. April 2005 um 10:56 von Werner Rosin

    Verbrauchsmaterial
    Und was ist bei dieser Technologie das Verbrauchsmaterial ? Die feste Tinte ?
    Wie lange hält diese und wie teuer ist die im Nachkauf ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *