Aldi bringt Notebook mit 17-Zoll-Display

Centrino-Gerät kommt mit 100 GByte Festplatte und 512 MByte RAM

Erstmals bringt der Discounter Aldi ein Centrino-Notebook mit 17 Zoll-Display: Für die Hardware mit drei Jahren Garantie verlangt der Supermarkt 1499 Euro, erhältlich ist das Notebook bei Aldi-Nord sowie in einigen Fillialen von Aldi-Süd.

Das neue Aldi-Notebook MD 95500 kommt mit Intel Pentium M 740 (1,73 GHz, 533 MHz FSB), 512 MByte DDR-RAM und einer 100 GByte großen Festplatte. Mit dabei sind wieder ein Duallayer-DVD-Brenner, der sowohl Plus- als auch Minus-Medien beschreibt. Für die Grafik ist die Nvidia-Geforce Go 6600 (PCI-Express) verantwortlich. Eine DVB-T-Karte, Bluetooth-Schnittstelle, Cardreader und Multimedia-Funktion runden das Angebot ab. Das WXGA-Display bietet eine Auflösung von 1440 mal 900 Pixeln.

Wie immer ist die Software-Ausstattung üppig: Neben Windows XP Home mit installiertem Service Pack 2 ist die Workssuite 2005, PowerDVD 6, Powerdirector 3.0, Power Cinema und Powerproducer 3 mit dabei. Beim Virenschutz setzt Aldi erneut auf Etrust Antivirus, bei dem ein 90-tägiges Update inklusive ist.

Wie beim letzten Aldi-Notebook ist auch hier ein Guthaben für die Internet-Telefonie-Software Skype mit dabei: Zwei Stunden können Aldi-Kunden gratis telefonieren. An Zubehör gibt Aldi dem Gerät eine optisch Notebook-USB-Maus, eine Stabantenne mit Magnet-/Saugfuß, eine Fernbedienung, eine Tragetasche, ein Headset mit Mikrofon sowie ein externes Netzteil bei.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Aldi bringt Notebook mit 17-Zoll-Display

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. April 2005 um 6:24 von Oliver

    Aldi Notebook mit 17" Display
    Mag ja eine tolle Maschine sein, habe aber die Befürchtung ob alle Käufer auch so zufrieden sind. Hatte mal ein größeres Problem mit Aldi-Hardware.

  • Am 5. April 2005 um 8:03 von moe

    danke oliver
    danke oliver das du uns so genau aufklärst…
    jetzt weiß ich bescheid über "aldi-hardware".
    mo

  • Am 5. April 2005 um 9:58 von Stephan

    Aldi Notebook mit 17" Display
    Hat sich Irgend jemand mal gedanken dazu gemacht wer denn das "Notebook" schleppen soll? Oder sind da integrierte Rollen drangeschraubt? Ein Notebook mit "normalem" 15“Display hat schon ein ordentliches Gewicht wenn man es tragen muß. Aber eines mit 17“ Display ? Lieber dann doch nicht !!

    • Am 9. April 2005 um 9:40 von jojo

      AW: Aldi Notebook mit 17" Display
      Des Rätsels Lösung liegt in der , ich meine es war, IBM-Werbung.
      Der Alu-Rollenkoffer ! ;-)

  • Am 7. April 2005 um 7:59 von Christian

    Aldi Laptop WANN???
    Ab wann ist denn das Laptop erhältlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *