China Telecom verdoppelt Gewinn

Breitband führt zu Einnahmesteigerungen

Mit 320 Millionen Festnetznutzern im Heimatmarkt konnte der Anbieter im Reich der Mitte massiv Breitbanddienste vermarkten. Der Erfolg dabei überraschte sogar die Analysten. Der größte chinesische Festnetzanbieter China Telecom hat dank einer starken Entwicklung des Breitband-Internetgeschäfts seinen Gewinn im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt.

Der Reingewinn sei 2004 auf 28,02 Milliarden Yuan (2,54 Milliarden Euro) von 13,88 Milliarden Yuan im Vorjahr gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Nettogewinn von 26,13 Milliarden Yuan gerechnet.

Die Zahl der Breitband-Internetkunden habe sich 2004 auf 13,8 Millionen fast verdoppelt, teilte das Unternehmen weiter mit. Im Internet-Geschäft seien etwa zehn Prozent des gesamten Umsatzes von 161,2 Milliarden Yuan erzielt worden. China ist der größte Telekommunikationsmarkt der Welt.

Die Zahl der Festnetzbenutzer wird auf 320 Millionen geschätzt, die Zahl der Handybenutzer auf 344 Millionen. Bei einer Bevölkerungszahl von 1,3 Milliarden werden dem Markt große Wachstumschancen eingeräumt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu China Telecom verdoppelt Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *