CeBIT hofft auch in Australien auf gute Geschäfte

Andrang aus Asien und dem Nahen Osten

Nach dem Erfolg der diesjährigen CeBIT in Hannover hofft auch der australische Ableger der deutschen Messe auf gute Geschäfte. Jackie Taranto, Managerin der Hannover Fairs Australia, zeigte sich nach ihrer Rückkehr von der Hannoveraner Messe zuversichtlich, dass der Erfolg der deutschen Veranstaltung auch auf den Fünften Kontinent überspringt. Besonders von asiatischen Firmen und Unternehmen aus dem Nahen Osten gebe es ermutigende Anzeichen, berichtet „Australian IT“. Die diesjährige CeBIT Australia findet vom 24. bis zum 26. Mai in Sydney statt.

„Bei den Ausstellerzahlen sind wir knapp dabei, unsere Zielvorgaben zu erreichen“, sagte Taranto. Geplant ist ein Zuwachs bei den Ausstellern von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bezüglich der angepeilten Besucherzahlen zeigte sich die Messe-Managerin dagegen weniger optimistisch. Das würde dem Trend der diesjährigen Messe-Mutter in Hannover voll entsprechen. Die diesjährige CeBIT konnte ein Plus bei den Ausstellerzahlen verbuchen, musste aber ein Minus bei den Besuchern hinnehmen.

Die CeBIT in Hannover hat in diesem Jahr mit einer Rekordzahl an asiatischen Ausstellern aufwarten können und war damit der größte asiatische IT-Event, sagte Taranto. Auch bei der CeBIT Australia wären Aussteller aus dem asiatischen Raum dominierend. Schon jetzt ist China mit rund 25 Ausstellergruppen der größte Käufer von Messeplatz, erklärte Taranto. Dahinter folgt Taiwan mit zwölf bis 15 Ausstellern. Daneben seien Unternehmen aus dem Nahen Osten und Südasien, darunter Firmen aus den Staaten Iran, Dubai und Indien, stark vertreten. Die CeBIT Australia will sich als Ausgangsbasis für Unternehmen etablieren, die den asiatischen Markt erobern wollen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT hofft auch in Australien auf gute Geschäfte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *