Google: Lokalsuche kommt noch 2005 nach Deutschland

Umsatzplus von 30 Prozent erwartet

Noch in diesem Jahr will der Internet-Suchmaschinen-Anbieter Google in Deutschland eine zusätzliche lokale Suchfunktion anbieten. Das kündigte Google-Deutschlandchef Holger Meyer im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) an.

„Google local startet zuerst in Großbritannien, anschließend in Deutschland“, sagte er. Bei der lokalen Suche können Internet-Surfer außer der pauschalen Anfrage auch ihren Standort in ein spezielles Suchfeld eintragen. In der Ergebnisliste erscheinen dann speziell auf den Wohnort zugeschnittene Einträge mit Adresse und Telefonnummer. Suchmaschinen-Entwickler wie Google wollen damit stärker in die lokalen Anzeigenmärkte vordringen. Damit werden sie zu neuen Konkurrenten der klassischen Anbieter von Gelben Seiten.

Für 2005 erwartet Meyer hier zu Lande ein Umsatzplus von gut 30 Prozent und will neue Mitarbeiter einstellen. Der Schwerpunkt liege auf Branchenfachleuten, die das Anzeigengeschäft mit einzelnen Branchen wie Finanzdienstleistern und Automobilherstellern in Schwung brächten, sagte der Google-Deutschlandchef.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google: Lokalsuche kommt noch 2005 nach Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *