Sony stellt Blue-Laser-Disc vor

"Professional Disc for DATA-Medien" fasst bis zu 23 GByte

Sony Europe hat mit der „Professional Disc for DATA“ ohne Cartridge eine neue Version seiner optischen Speichermedien vorgestellt. Basierend auf den neuen, Cartridge-freien Medien sollen neuartige Speicherlösungen für das Professional Disc for DATA-Format entwickelt werden.

Laut dem Hersteller besitzen die Medien die gleiche physikalische Größe wie eine 120 Millimeter-DVD und sollen so einfach in bestehende optische Jukeboxen integriert werden können. Die Speicherkapazität steige gegenüber vergleichbaren Systemen auf Basis von Formaten mit rotem Laser wie DVD±R/RW und DVD RAM deutlich, da pro Disc jetzt etwa der vierfache Speicherplatz zur Verfügung steht.

Die neuen „bare“ Professional Disc for DATA-Medien seien Staub abweisend, um auch ohne Cartridge eine hohe Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Die Professional Disc for DATA-Medien ohne Cartridtge erlaubt laut Sony hohe Datentransferraten von 11 MBit pro Sekunde beim Lesen und 9 MBit beim Schreiben.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony stellt Blue-Laser-Disc vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *