Neuer Business-Access Point von Netgear

Er stellt drahtlose Verbindungen entsprechend den Funkstandards 802.11a und –b/g im 5- und im 2,4-GHz Frequenzband her

Netgear hat seinen neuesten managebaren Prosafe Access Point vorgestellt. Der WAG302 erweitert die Enterprise-WLAN-Familie des Netzwerkspezialisten und stellt drahtlose Verbindungen entsprechend den Funkstandards 802.11a und –b/g im 5- und im 2,4-GHz Frequenzband her.

Das neue Gerät unterstützt serienmäßig Netgears Auto Cell WLAN-Management, regelt die Sendeleistung entsprechend der Anforderungen und Verfügbarkeit der Clients, bietet Power over Ethernet (PoE) und schützt seine Funkverbindungen mit WPA und RADIUS-Server. WPA2 (802.11i) wird ab Q3/2005 per Firmware kostenlos nachgerüstet werden können.

Dank Wireless Distribution System (WDS) kann der WAG302 in fünf Operations-Modi betrieben werden. Das Gerät kann also je nach Einsatz im Infrastruktur-, Repeater-, Point to Point Bridging-, Point to Mulitpoint Bridging- oder im Client Access Point-Modus eingesetzt werden. Für das Management von drahtlosen oder drahtgebundenen Geräten stehen dem Benutzer darüber hinaus SNMP-Funktionen mit SNMP MIB I, MIB II und 802.11 MIB zur Verfügung.
Von Werk aus ist der Access-Point mit zwei abnehmbaren 5dBi-Antennen bestückt, weitere Antennen und Zubehörteile können bei Netgear separat erworben werden.

Der WAG302 ist ab Ende April zum Preis von 365 Euro erhältlich.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Business-Access Point von Netgear

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *