Top Image launcht Release 3 von Eflow

Intelligente Dokumenten-Erkennungslösung

Der israelische Anbieter von intelligenten Dokumenten-Erkennungslösungen Top Image Systems hat die Verfügbarkeit der neuen Version seiner Eflow-Unified-Content-Plattform bekannt gegeben. Das Release 3 von „Eflow“ enthält die neue automatisierte Klassifizierungslösung „Smart“, die Informationen automatisch importiert und Dokumente aller Art klassifizieren kann. Zusätzlich erkennt und extrahiert „Smart“ die in den Dokumenten integrierten Daten, validiert diese und übergibt sie schließlich an Backend-Systeme im Unternehmen.

Durch eine optimal abgestimmte Kombination von Fuzzy-Suchfunktionen mit Erkennungs-Engines sollen laut TiS hohe Erkennungsraten erzielt werden können. Eflow soll den Informationsfluss eines Unternehmens und einer Organisation steuern und leiten.

Die gesamte Entwicklung von Eflow basiert auf Microsofts .NET-Technologie. Somit soll die Zukunftsfähigkeit der Software gesichert werden. Die Lösung zielt in erster Linie auf Großprojekte ab, bei denen täglich mehrere Millionen von Dokumenten verarbeitet werden.

In der neuen Version sollen approximative Suchverfahren und Voting-Algorithmen die Erkennungsraten steigern. Mit der automatisierten Datenerfassungslösung sollen Daten aus mehreren und unterschiedlich gearteten Quellen integriert und optimiert werden können.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Top Image launcht Release 3 von Eflow

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *