Neu ab Oktober: Laptops mit Leder und Mahagoni

Differenzierung nicht mehr nur über GHz und Speichermenge

Mahagoni, Leder oder vielleicht auch beides? Das könnte eine der Fragen sein, die sich ab Oktober beim Kauf eines Laptops stellen. Das niederländische Unternehmen Tulip will in Europa mit seiner E-Go-Serie Notebooks auf den Markt bringen, die mit entsprechenden Materialen ausgestattet sind.

Die dazu notwendige Technologie wurde von Inclosia Solutions entwickelt. Genutzt wird sie schon jetzt unter anderem bei Microsofts Intellimouse mit Lederbezug. Nun sollen sich auch andere Geräte entsprechend veredeln lassen.

Da der Computer immer mehr Lebensbereiche erobert und auch ins Wohnzimmer einziehen wird, rückt das Design zunehmend in den Mittelpunkt. Während Apple diesen Trend bereits Ende der Neunziger erkannt hat, engagieren sich PC-Hersteller erst seit kurzem in diesem Bereich.

Zwar werden spezielle Oberflächen wie Leder oder Holz die Herstellungskosten in die Höhe treiben, für die PC-Produzenten bleibt aber die Hoffnung, durch ein besonderes Design auch die Margen verbessern zu können. Microsoft verlangt für seine Leder-Maus im Vergleich zum Kunststoff-Pendant beispielsweise einen Preisaufschlag von 20 Prozent. Derzeit ist jedoch noch nicht bekannt, wie viele Käufer tatsächlich bereit sind, für ein Mahagoni-Notebook deutlich mehr Geld auf den Tisch zu blättern.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neu ab Oktober: Laptops mit Leder und Mahagoni

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. März 2006 um 17:03 von Elita Wiegand

    Dinge, die der Mensch nicht braucht…
    Es gibt Dinge, die der Mensch nicht braucht. Dazu gehören zweifellos Laptops mit Leder und Mahagoni.
    Die niederländische Firma Tulip hat auch schon mal ein etwas fragwürdiges Design angeboten. Laptops für Frauen mit Blümchenmuster, Streifen oder Dimanten, dazu in Form einer Handtasche finden vielleicht Männer cool. Frauen turnt der "Weibchen-Laptop" eher ab.

    Dazu habe ich mch auch schon in meinem Blog ausgelassen-siehe: http://querdenken.twoday.net/stories/1293495/

    Aber über Geschmack lässt sich bekannlich streiten. Wer mit einem Mahagoni-Laptop Aufmerksamkeit erregen will, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *