CeBIT: T-Mobile will Sidekick II nach Deutschland bringen

Soll bei Abschluss eines 2-Jahres-Vertrages ab Juni für 99,95 Euro erhältlich sein

Der Mobilfunkprovider T-Mobile will den Handy-PDA Sidekick II auch in Deutschland auf den Markt bringen. Das Gerät soll bei Abschluss eines 2-Jahres-Vertrages ab Juni für 99,95 Euro erhältlich sein. T-Mobile USA bietet den Sidekick II bereits seit geraumer Zeit an.

Das Gerät verfügt über eine vollwertige Qwerty-Tastatur. Diese kommt nach dem Wegschieben des Farbdisplays zum Vorschein, das eine Auflösung von 240 mal 160 Pixel bietet. Der Sidekick II ermöglicht Messaging-Anwendungen wie E-Mail und IM, das Surfen im Netz sowie einfache Organizer-Funktionen. Als Betriebssystem kommt eine proprietäre Lösung zum Einsatz. Datenverbindungen werden über GPRS abgewickelt.

Der Handy-PDA verfügt über eine eingebaute VGA-Kamera mit Blitz und funkt in GSM-Netzen mit 900, 1800 und 1900 MHz. Die Größe gibt T-Mobile mit 13 mal 6,6 mal 2,2 Zentimeter an, das Gewicht mit 184 Gramm.

Test
T-Mobile Sidekick II in geschlossener Form (Bild: T-Mobile)

Test
T-Mobile Sidekick II in geöffneter Form (Bild: T-Mobile)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT: T-Mobile will Sidekick II nach Deutschland bringen

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. März 2005 um 15:25 von begeistert!

    Tolles Gerät,…
    Tolles Gerät,

    ich hatte es in den Staaten, allerdings über SBC, in einem LeihPKW.

    Das Gerät ist völlig selbsterklärend, also leicht zu bedienen und zu Handhaben. Hat richtig Spaß gemacht.

    Das Gerät paßt nach Deutschland! und wird mit Sicherheit ein Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *