Creative stellt externen Sound Blaster Video Editor vor

Komplettlösung für Videoschnitt mit USB-Anschluss

Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor heißt die Komplettlösung für Videoschnitt und Audio von Creative. Die Box, die über USB 2.0 mit PC oder Notebook verbunden werden kann, versteht der Hersteller als Multimedia-Hub. Sie besitzt unter anderem Ein- und Ausgänge für S-Video, Composite Video und Cinch-Stereo-Audio-Buchsen, optischen SPDIF-Eingang und koaxialen SPDIF-Ausgang sowie Line-Ausgänge für ein Fünfpunkt-Surround-Boxensystem.

Im Inneren sitzt die Hardware einer Sound Blaster Audigy-Karte mit Digital-Analog- und Analog-Digital-Wandlern. Damit kann die Box etwa eingehende Signale von TV oder Videorecorder ins MPEG- oder in andere digitale Formate encodieren. Das THX-zertifizierte Soundsystem unterstützt die Surround-Alternativen 5.1, 6.1 und 7.1. Als Video-Verarbeitungstechnologie kommt Domino FX von LSI Logic zum Einsatz.

Der Creative Video Editor unterstützt die TV-Signale NTSC, PAL und SECAM. Eine Fernbedienung gehört wie die wichtigsten Kabel zum Lieferumfang. Creative empfiehlt ein Windows-XP-System mit mindestens 256 MByte RAM, um das Gerät anzusteuern. Die benötigte Software ist in Form eines Pakets mit den Ulead-Lösungen Videostudio 8 SE, Filmbrennerei 2 SE und DVD Movie Player im Preis von 279 Euro enthalten.

Creative Labs stellt in Halle 23 auf Stand D33 aus.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Creative stellt externen Sound Blaster Video Editor vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *