Packard Bell bringt Notebook-Reihe mit Turion64

Auch mit Sempron-Prozessor lieferbar

Packard Bell hat eine neue Baureihe vorgestellt, die teils den neuen Turion64-Prozessor von AMD nützt. Für die Easynote-B3-Serie verwendet Packard Bell ein Slimline-Gehäuse mit 15-Zoll-Display. Die ersten zwei Notebooks der Serie sind mit Turion64- beziehungsweise Sempron-Prozessor ausgerüstet.

Abgesehen vom Prozessor bleibt die Ausstattung gleich: 512 MByte RAM sind verbaut, dazu ein Dual-Layer-DVD-Brenner und eine 60-GByte-Festplatte. Vernetzung ist über die Fast-Ethernet-Schnittstelle, Wireless LAN nach 802.11b/g oder das Modem mit 56 KBit/s möglich. Die Notebooks bieten weiterhin vier USB-2.0-Ports.

Das Gewicht der Notebooks soll unter drei Kilo liegen. Als ungefähren Preis nennt Packard Bell 925 Euro für das Sempro-Modell und 1050 Euro für das Easynote B3 mit Turion64.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Packard Bell bringt Notebook-Reihe mit Turion64

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *