CeBIT: Jabra präsentiert Bluetooth-Freisprecheinrichtung SP500

Neue Freisprecheinrichtung für Telefonkonferenzen und das Auto soll 99 Euro kosten

Jabra, Anbieter schnurloser Kommunikationslösungen für den Mobilfunkmarkt, stellt auf der CeBIT (Halle 11, B23) die neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung Jabra SP500 mit automatischer Lautstärkeregelung und Verbesserung der digitalen Soundqualität vor.
Die mobile Lösung SP500 eignet sich – so der Hersteller – ideal für den Einsatz im Auto oder für Telefonkonferenzen im Büro oder zu Hause.

Das Freisprechsystem benötigt lediglich eine Bluetooth-Verbindung zu einem Mobiltelefon und bietet eine automatische Lautstärkeregelung für einfaches und bequemes Freisprechen. Die Sprechzeit des Jabra SP500 liegt nach Angaben von Jabra bei bis zu 20 Stunden und bis zu 480 Stunden im Standby-Betrieb. Sie ist nach zwei Stunden Ladezeit sofort wieder einsatzbereit.

Gespräche können durch einfaches Drücken der Anrufannahme- beziehungsweise -Beenden-Taste, die in der Mitte des Gerätes sitzt, aufgebaut und beendet werden. Darüber hinaus unterstützt das Freisprechsystem auch das sprachaktivierte Wählen, wenn das angeschlossene Mobiltelefon über diese Funktion verfügt. Mit einer zusätzlichen fest angeordneten Pairing-Taste macht das neue Jabra SP500 das Paaren von Geräten auf Tastendruck möglich, stellt also einfach die Verbindung zu anderen Bluetooth-Geräten her.

Die mobile Freisprechanlage soll im 2. Quartal 2005 für 99 Euro verfügbar sein.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Jabra präsentiert Bluetooth-Freisprecheinrichtung SP500

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *