CeBIT: Digitales Fernsehen auf dem Handy

Vodafone demonstriert TV auf Handy mit DVB-H Technik

TV- und Video-Streaming via UMTS ist gerade im Kommen, schon wird eine neue Technik für Fernsehen auf mobile Endgeräte vorgestellt. Vodafone präsentiert auf der CeBIT mobiles Fernsehen nach dem DVB-H-Standard. Besucher der Computermesse können am Vodafone-Messestand die neue Technik erleben.

Nach ersten Testläufen in Berlin zeigt Vodafone jetzt erstmals einer breiten Öffentlichkeit mobile TV-Anwendungen nach dem DVB-H-Standard. DVB-H steht für Digital Video Broadcast-Handheld und ist ein für mobile Endgeräte modifiziertes Übertragungsverfahren, das auf dem terrestrischen Digitalfernseh-Standard DVB-T basiert.

Zurzeit prüft Vodafone, wie ein entsprechender Dienst eingesetzt werden kann und wie ein dafür erforderliches Geschäftsmodell aussehen könnte. Für die Live-Demo auf der CeBIT kommt ein Handy-Prototyp von Siemens zum Einsatz. Die breite Masse wird diesen Dienst aber erst in ein paar Jahren nutzen können, da laut Vodafone die Technik frühestens in zwei Jahren verfügbar sein wird.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Digitales Fernsehen auf dem Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *