Microsoft will Anteil an MSNBC verkaufen

Verhandlungen mit dem Partner laufen

Der US-Softwarekonzern Microsoft und der US-Medienkonzern NBC Universal verhandeln einem Zeitungsbericht zufolge über eine möglicherweise volle Übernahme des Gemeinschaftssenders MSNBC durch NBC.

Die Gespräche darüber seien bereits in einem fortgeschrittenen Stadium, schrieb die „New York Post“ am Donnerstag unter Berufung auf nicht näher genannte Kreise. Bei einer Übernahme durch NBC solle Microsoft den Zugang zu einigen Inhalten des Senders behalten, um diese für das Internet zu nutzen. NBC und Microsoft waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. NBC gehört dem US-Mischkonzern General Electric (GE).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft will Anteil an MSNBC verkaufen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *