All-in-One-Security Appliance von Surfcontrol, Microsoft und Celestix

Erlaubt den Einsatz individuell abgestufter Internet-Filterregeln

Im Rahmen einer Kooperation will Content Security-Spezialist SurfControl gemeinsam mit Microsoft und Celestix Networks eine Security Appliance auf Basis der Microsoft ISA Server 2004 Plattform auf den Markt bringen. Die neue Lösung integriert neben dem Surfcontrol Web Filter eine Application-Layer-Firewall , ein VPN (Virtual Private Network)- und eine Web-Cache-Lösung. Mit dieser Kombination an Sicherheitstechnologien soll sie Unternehmen einen Rund-um-Schutz vor Internetrisiken bieten.

„Die nächste Generation von Internet-Risiken wird so komplex sein, dass Unternehmensnetzwerke ohne kombinierte und lernfähige Sicherheitstechnologien kaum noch Überlebenschancen haben werden“, sagt Brett Matesen, Vice President of Business Development bei Surfcontrol.

Der Web Filter für Celestix MSA Appliances nutzt eine Content-Datenbank, die mehr als neun Millionen Websites in 45 Kategorien erfasst. Die Lösung erlaubt dem Kunden je nach firmeninternen Anforderungen den Einsatz individuell abgestufter Internet-Filterregeln für die Mitarbeiter. Unternehmen können die Filterregeln bis hin zum einzelnen Anwender nach Kategorie, Site, Verzeichnis oder Seite individuell festlegen sowie Zeit und Bandbreitengrenzen definieren.

Die Appliance kann ab dem zweiten Quartal 2005 bezogen werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu All-in-One-Security Appliance von Surfcontrol, Microsoft und Celestix

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *