Neuer EMEA-Director von Bluesocket

Ehemaliger Regional Manager Westeuropa von Nokia angeheuert

Ian Philip (50) ist neuer EMEA-Chef des Wireless Security-Spezialisten Bluesocket. Der ehemalige Regional Manager Westeuropa von Nokia verantwortet ab sofort das operative Geschäft von Bluesocket in EMEA, einschließlich der Bereiche Vertrieb, Marketing und Produkt-Management. Der mit 30 Jahren IT-Erfahrung gewappnete Top-Manager soll den europäischen Channel ausbauen und Bluesockets Marktpräsenz stärken. Außerdem hat Bluesocket noch einen neuen Sales Director für Westeuropa ernannt und den technischen Vertrieb für EMEA zudem personell aufgestockt.

Bevor Philip zu Bluesocket kam, war er sechs Jahre lang Regional Manager für Westeuropa bei Nokia Communications. Dort war er für den europäischen Channel-Ausbau und die Erschließung des Markts für die erste Network Security Appliance von Nokia mit Check Point Firewall/VPN-Applikationen verantwortlich. Während seiner letzten Arbeitsphase bei Nokia dehnte Ian Philip sein operatives Geschäft innerhalb des europäischen Raums sowie im Nahen Osten und in Afrika weiter aus und kümmerte sich um den Ausbau des Corporate Sales Teams sowie des Systems Integrator Teams in diesen Regionen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer EMEA-Director von Bluesocket

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *