Infor macht XPPS 3.0 verfügbar

Neuauflage der ERP-Lösung unterstützt jüngste Anforderungen im Automotive-Sektor

Infor Global Solutions liefert ab sofort das neue Release seiner ERP-Branchenlösung Infor XPPS 3.0 aus. Nach einer Pilotphase können Bestandskunden auf die Neuauflage der Geschäftsprozess-Software mit mehr als 400 Funktionserweiterungen migrieren. Einige technologische Neuerungen wie zum Beispiel User Exits sorgen dafür, dass auch Nutzer von älteren Versionen reibungslos und direkt umsteigen können.

Bei der Weiterentwicklung von Infor XPPS hat sich Infor besonders auf die jüngsten Anforderungen der Automobilbranche an ihre Zulieferer konzentriert, die sich aus dem zunehmenden Branchentrend Single-Sourcing ergeben. Dort werden immer mehr Fertigungsschritte an die Zulieferer übertragen – mit entsprechenden Folgen für deren Logistik- und Produktionsplanung. Infor XPPS 3.0 unterstützt Lieferanten dabei, ihre Aufträge ihrerseits mit Sublieferanten abzuwickeln, ohne dass der Hersteller durch diese Lieferkaskade mit weiteren Ansprechpartnern arbeiten muss. Die Lösung filtert eingehende Aufträge danach, was der Lieferant selbst bearbeitet und was ausgelagert wird. Den Informationsfluss dieser Streckengeschäfte wickelt Infor XPPS über EDI-Standards ab. Mit Infor XPPS 3.0 kann sowohl der OEM-Lieferant (Tier 1) als auch der Sublieferant (Tier 2) im Streckengeschäft abgebildet werden.

Das neue Release wird vom 10. bis zum 16. März 2005 eines der Hauptthemen von Infor Global Solutions auf der CeBIT in Hannover sein. Interessenten erfahren am Infor-Stand Nummer C24 in der Halle 5, wie die Lösung ihre ERP-Anforderungen im Automotive-Umfeld abdecken kann.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Infor macht XPPS 3.0 verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. März 2005 um 8:27 von Manfred Schiefers

    XPPS 3.0 , Bestandskunden ?
    In Ihrem Artikel ist ausdrücklich von Bestandskunden die Rede. Vor ein paar Jahre verging keine Woche, dass in der einschlägigen Presse zu lesen war "Automobil-Zulieferer XY entschied sich für XPPS als Lösung bla bla bla …". Was tun die INFOR-Vertriebler für die X-Linie eigentlich heute ? Nur noch von der Substanz leben ? Gäbe es endlich mal wieder Neukunden im süddeutschen Raum, dann läge vielleicht auch wieder ein Arbeitplatz für mich drin.

    Gruß Manne

    http://www.members.aol.com/ppspraktiker/stellengesuch.html

    • Am 2. September 2006 um 0:08 von Hugo Habicht

      AW: XPPS 3.0 , Bestandskunden ?
      Oh ja Manne. Du hast ja so recht. Die IT-Welt ist böse.

  • Am 27. Dezember 2006 um 22:23 von Bernie

    INFOR XPPS – außen hui, innen pfui
    Was glauben Sie denn ? Wir haben mittlerweile Ende 2006, XPPS 4.0 steht vor der Tür – u n d INFOR setzt schon wieder ( oder immer noch ) seine Leute auf die Straße. Umstrukturierungsmaßnahmen heißt es diesmal! Heute haben Quereinsteiger nichts mehr zu melden ( und das nach jahrelanger Drecksarbeit ). Komischerweise sind aber die alten Seilschaften immer noch am Ruder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *