Suse Linux Enterprise Server 9 unterstützt LSB 2.0

Sowie neuen OSDL Carrier Grade 2.0-Standard

Der Suse Linux Enterprise Server 9 (SLES 9) wurde gerade sowohl für den aktuellen Linux Standard Base (LSB)-Standard als auch für den OSDL Carrier Grade Level 2.0 zertifiziert. LSB ist ein von Entwicklern der Linux Community sowie Linux Distributoren, Independent Software Vendors (ISV) und Systemanbietern initiiertes Projekt unter der Schirmherrschaft der Free Standard Group (FSG). Das Konsortium hat sich zum Ziel gesetzt, die Kompatibilität verschiedener Linux Distributionen sicherzustellen.

Mit der Zertifizierung des Enterprise Server für den OSDL (Open Source Developement Labs) Carrier Grade Level (CGL) 2.0 entspricht Novell insbesondere den Anforderungen von Kunden aus der Telekommunikationsbranche. Spezifische Applikationen von Telekommunikationsanbietern lassen sich damit zuverlässig auf Suse Linux Enterprise Server einsetzen.

John Cherry, OSDL CGL Roadmap Coordinator: „Linux spielt in der Telekommunikationsbranche eine bedeutende Rolle. Betreiberfirmen wie auch Netzwerkanbieter versuchen verstärkt, Kosten zu reduzieren und neue Applikationen möglichst schnell auf den Markt zu bringen. Das OSDL CGL Programm unterstützt diese Kunden, die Leistung von Linux-Produkten besser beurteilen zu können.“

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Suse Linux Enterprise Server 9 unterstützt LSB 2.0

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Februar 2005 um 18:05 von Frank Gottwald

    Enterprice Server 9
    kein Handbuch, keine brauchbare Hilfe,
    nur was für Freaks, Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *