Neue Programme für PC-Leasing von IBM

Neue Wege für Unternehmen zum benötigten PC-Equipment

Der IBM Geschäftsbereich Global Financing hat drei neue Programme für das PC-Leasing angekündigt, die den Erwerb von PCs erschwinglicher gestalten sollen:

Bei dem PC Performance Plan handelt es sich um ein Restwert-Leasingangebot, das die günstigsten Raten von IBM Global Financing bietet. Dieser Plan ist für alle PC-Typen und für Laufzeiten bis zu
48 Monaten erhältlich. Die Vorteile: niedrigste monatliche Zahlungen, reduzierte finanzielle Risiken, die mit dem Eigentum der Assets und der technologischen Überalterung verbunden sind sowie Einsparungen im Vergleich zu einem sofortigen Kauf.

Der PC Performance Plan Plus bietet die höchste Flexibilität und Planungssicherheit während und am Ende der Leasinglaufzeit. Bereits mit Vertragsunterzeichnung erhält der Kunde die Bedingungen, zu denen er zum Ablauf des Vertrages die PCs käuflich erwerben oder verlängern kann. Mit der zusätzlichen Option „Like for like return“ haben Kunden im Falle der Rückgabe zum Vertragsende die Möglichkeit, ohne Zusatzkosten gleichartige IBM PCs zurückzugeben, sodass eine Verwaltung auf Seriennummerbasis entfällt. Der PC Performance Plan Plus bietet Einsparungen gegenüber dem sofortigen Kauf und ist für Leasinglaufzeiten zwischen 24 und 48 Monaten erhältlich.

Der PC Performance Plan und PC Performance Plan Plus sind jetzt in Europa, den USA, Kanada und ausgewählten Ländern im asiatisch-pazifischen Raum verfügbar.

Um auf die steigenden Kosten bei der Verwaltung von PC-Equipment zu reagieren, bietet IBM das PC Price Per Seat (PPS)-Programm an, mit dem die Kosten für PC-Equipment, Wartung und weitere Serviceleistungen in nur einer Monatsrate pro Arbeitsplatz zusammengefasst werden. IBM offeriert hier eine Vielzahl an Desktop Management Services an: Dazu gehören zum Beispiel die Installation, die Planung eines Roll-Outs, der Betrieb eines Help Desks, Virenschutz und die Entsorgung der Assets. Price Per Seat wird in Europa für Kunden erhältlich sein, die 3000 oder mehr PCs benötigen und ist ebenso in den USA, in Kanada und in Teilen des asiatisch-pazifischen Raumes verfügbar.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Programme für PC-Leasing von IBM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *