3GSM: Samsung stellt sechs neue Handys vor

Unternehmen zeigt auf der 3GSM in Cannes UMTS- und GPRS-Modelle für eine breitere Zielgruppe

Auf der internationalen Mobilfunkmesse 3GSM World in Cannes präsentierte Samsung drei UMTS-und drei GPRS-Mobiltelefone. Das SGH-Z500, nach Angaben Samsungs eines der weltweit kleinsten UMTS-Handys, hat zwei Kameras (Megapixel und VGA), Bluetooth sowie externer Speichererweiterung.

Beim zweiten UMTS-Modell, dem SGH-Z300, soll es sich um ein Gerät für Musikliebhaber handeln. Es verfügt über Stereo-Lautsprecher mit 3D-Sound-Effekt und unterstützt neben MP3 auch die AAC- und AAC+-Formate. Zudem bietet das Handy MPEG4 Recording.

Der Dritte im Bunde, das Samsung SGH-Z130, ist ein UMTS-Handy das durch sein außergewöhnliches Design auffallen soll. Um Aufsehen zu erregen, haben die Koreaner dem Handy ein drehbares Display verpasst, das Darstellungen im Querformat ermöglicht.

Bei den GPRS-Modellen gibt es zum ersten ein neues Slider-Mobiletelefon, das Samsung SGH-E350. Durch den Schiebe-Mechanismus ist das Tri-Band-Handy mit einer Größe von 8,5 mal 4,3 mal 2,1 Zentimeter recht handlich und wiegt etwa 75 Gramm.

Als Nachfolger des SGH-E700 wird das neu vorgestellte SGH-E720 gehandelt. Es ist 9,1 mal 4,5 mal 2,3 Zentimeter groß und 90 Gramm schwer. Integriert sind unter anderem eine 1-Megapixel-Kamera, MP3-Player und Bluetooth.

Mit dem SGH-D720 stellt Samsung nun auch ein Smartphone vor. Das Gerät arbeitet mit dem Betriebssystem Symbian und ist mit Megapixel-Kamera sowie MP3-Player ausgestattet. Auf der CeBIT will Samsung weitere Neuheiten im Bereich UMTS, Kameratechnologie, Digital-Mulitmedia-Broadcasting-Mobiltelefone (DMB) und Smartphones ankündigen.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu 3GSM: Samsung stellt sechs neue Handys vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Februar 2005 um 7:42 von Tutnix Zursache

    Super
    Aber telefonieren geht mit den Dingern auch noch , oder?
    Scheiß featureitis.
    Aber mit keinem der Geräte ist eine vernünfige Adressverwaltung etc möglich.
    Haupsache das Herunterladen von klingeltönen und Bilder in mieser Qu. ist möglich.

    Einer der sein altes Nokia 3310 vermisst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *