AMD stellt neue Opteron-CPUs mit 2,6 GHz vor

Die Server-Chips sind im 90-Nanometer-Verfahren gefertigt und verfügen über SSE-3-Support

AMD will heute drei neue Versionen seiner Server-CPU Opteron vorstellen. Die mit den Modellnummern 152, 252 und 852 versehenen Chips sind für Server mit einem, zwei beziehungsweise acht Prozessoren ausgelegt. Verschiedene Neuerungen sollen für mehr Leistung sorgen.

Die Taktfrequenz der CPUs beträgt jetzt 2,6 GHz, bislang lag die Obergrenze bei 2,4 GHz. Auch der Hypertransport-Bus wurde aufgebohrt. Dieser ist nun anstatt mit 800 MHz mit 1 GHz getaktet. Multimedia-Anwendungen wie Video-Encoding sollen vom integrierten SSE-3-Support profitieren.

Neben einer Erhöhung der Performance hat AMD auch an einer Verringerung der Leistungsaufnahme gearbeitet. So enthalten die Chips die Funktion „Optimized Power Management“, wodurch die Taktfrequenz und resultierend daraus Stromverbrauch und Abwärme gesenkt werden können, wenn nicht die volle Leistung benötigt wird. Gerade in Rechenzentren sind Stromverbrauch und Abwärme wichtige Faktoren, da Kühllösungen für eine große Anzahl von Servern sowohl in der Anschaffung als auch im laufenden Betrieb erhebliche Kosten verursachen.

Die neuen Opterons sind die ersten Server-CPUs von AMD, die im 90-Nanometer-Verfahren gefertigt werden. Die maximale Leistungsaufnahme ist mit 95 Watt spezifiziert. Im Laufe des Jahres sollen spezielle Low Power-Versionen verfügbar sein, die mit 55 und 30 Watt auskommen sollen. Hewlett-Packard will heute auf der Linuxworld in Boston neue Blade Server mit dem neuen Opteron vorstellen.

Themenseiten: AMD, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD stellt neue Opteron-CPUs mit 2,6 GHz vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *