Microsoft konkretisiert Starttermin für CRM 2.0

Neue Version soll sich leicht mit anderen Anwendungen und Datenquellen verbinden lassen

Microsoft hat seine Produktplanung für die nächste Version von Microsoft CRM konkretisiert. Der Produktionsbeginn (RTM – Release to Manufacture) der Software für das Kundenbeziehungs-Management ist demnach für das vierte Quartal 2005 geplant. 30 bis 90 Tage nach dem Produktionsbeginn soll das Produkt dann in Deutschland verfügbar sein. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen deutlich früheren Produktionstermin ins Auge gefasst.

Neue Funktionen von Microsoft CRM 2.0 werden an verschiedenen Stellen den Prozess-Workflow erweitern. Dies betrifft beispielsweise eine weiterführende Automatisierung der Bereiche Marketing und Kundendienst. Zudem werde sich die neue Version in wenigen Schritten mit anderen Anwendungen und Datenquellen verbinden lassen. Hierzu stellt Microsoft neue Komponentendienste zur Verfügung.

Zusätzliche Funktionen von Microsoft CRM 2.0 zielen unter anderem auf den Einsatz der Software in kleinen Unternehmen ab. Die Installation des Produkts werde vereinfacht. Ziel ist es, die Installationsroutine künftig so zu automatisieren, dass sich die Produktsuite mit maximal fünf Clicks einrichten lässt.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft konkretisiert Starttermin für CRM 2.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *