CA offeriert IT-Analyse mit Unicenter Asset Intelligence r11

Neue Lösung ermöglicht Entscheidungen über unternehmensweite IT-Ressourcen

Computer Associates (CA) hat mit Unicenter Asset Intelligence r11 eine neue Asset-Management-Lösung vorgestellt. Als erste einer Serie von IT-Analyse-Anwendungen von CA bietet Unicenter Asset Intelligence die wichtigsten IT-Performance-Kennzahlen auf einen Blick – aufbereitet für die Bedürfnisse des Managements. Organisationen können damit Problembereiche identifizieren, unnötige Ausgaben vermeiden, Risiken bewerten und Branchenvorschriften einhalten. IT-Verantwortliche können Best Practices verwenden, um die Ressourcen-Nutzung zu optimieren, Kauf- und Service-Verträge auszuhandeln und um Standards für die Konfiguration von Arbeitsplatzrechnern einzuhalten.

Unicenter Asset Intelligence führt eine Analyse auf Basis von unternehmenskritischen Daten durch, die mit Unicenter Asset Management erfasst wurden. Dabei kombiniert die Lösung technische und betriebliche Daten der IT-Ressourcen mit den Informationen über die Organisationsstruktur eines Unternehmens. Letztere können aus E-Mail-Systemen, Benutzer-Verzeichnissen und/oder Personalverwaltungs-Systemen abgeleitet werden

„Unicenter Asset Intelligence r11 erweitert unser Portfolio von Lösungen für das IT-Ressourcen-Management erheblich. Wir stellen IT-Entscheidern jetzt noch ausgefeiltere Auswertungen und Unternehmensanalysen zur Verfügung“, erklärte Matthias Frank, Field Marketing Program Manager Infrastructure Management bei Computer Associates. „Damit wird ein nachhaltiger Return on Investment für IT-Organisationen generiert, die umfassende Technologie-Funkt ionalität trotz enger IT-Budgets liefern müssen.“

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CA offeriert IT-Analyse mit Unicenter Asset Intelligence r11

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *