BEA mit neuen TK-Lösungen

Projekt DaVinci: Der Weg von traditionellen Kabelnetzen zu VoIP-Netzwerken wird geebnet

BEA hat eine Reihe neuer Produkte für die Telekommunikationsbranche vorgestellt. Die Weblogic Communications Platform – bereits unter dem Code-Namen „DaVinci“ angekündigt – ist eine integrierte, standardbasierte Technologie-Suite. Sie hilft Telekommunikationsbetreibern, konvergierte Sprach-, Video- und Mobile Services zu entwickeln. Solche Services sind zum Beispiel Voice-over-IP (VoIP), E-Mail, Kalenderfunktionen, Peer-to-Peer-Dienste sowie ein breites Spektrum an Video- und Content-Services über Festnetz- und Wireless-Verbindungen. BEAs Initiative wird von Kunden und Partnern wie Intel, HP, EMC und Amdocs unterstützt.

Die Weblogic Communications Platform ist ein Bestandteil des Telecommunication Solution Frameworks – BEA Weblogic Service Delivery. Das erste Produkt der Platform, der Weblogic SIP Server, ist bereits seit dem 28. Januar verfügbar. Das zweite Produkt, der Weblogic Network Gatekeeper, wird voraussichtlich im Frühjahr 2005 auf den Markt kommen.

Die Bestandteile der Produkt-Suite:

  • Der Weblogic SIP Server ist eine standardbasierte, für
    Carrier entwickelte Lösung, um Services in einer Session Initiation Protocol (SIP)-Umgebung zu entwickeln und einzusetzen.
  • Mit dem Weblogic Network Gatekeeper, der sich noch in
    Entwicklung befindet, können Carrier Parameter für den Zugang zu ihren Netzwerkressourcen und für die Quality of Service (QoS) definieren.

Mit den neuen Lösungen reagiert BEA auf den derzeitigen Umbruch in der
Telekommunikationsbranche: Die Nachfrage nach konvergierten Sprach- und Datendiensten steigt, während Umsätze aus reiner Sprachtelefonie zurückgehen. Deshalb wird ein Übergang von traditionellen Kabelnetzen auf VoIP-Netzwerke notwendig.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BEA mit neuen TK-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *