IBM: Power-5-Server für 4799 Dollar

Big Blue rundet RISC-Produktpalette nach unten ab

IBM will mit einem neuen Power-5-Server seine RISC-Produktpalette nach unten abrunden. Für 4799 Dollar bietet Big Blue einen Server mit einer 1,5-GHz-CPU, 1 GByte Speicher, zwei Festplatten und der Unix-Variante AIX. Erste Modelle sollen ab 18. Februar verfügbar sein.

Das Gerät soll als Eserver p5-510 für größere Unternehmen sowie als Eserver p5-510 Express für mittelständische Kunden auf den Markt kommen und wurde für den Einsatz in Racks konzipiert. Die Server können mit bis zu 32 GByte RAM und zwei Power-5-CPUs ausgestattet werden. Eine Zwei-Wege-Konfiguration enthält automatisch 36 MByte L3-Cache.

Zudem sind die Geräte optional mit Virtualisierungssoftware lieferbar, um mehrere Betriebssysteme parallel zu betreiben. Diese kostet pro CPU einmalig 590 Dollar Aufpreis, dazu kommen jährliche Wartungsgebühren in Höhe von 110 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM: Power-5-Server für 4799 Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *