Erste Version von Mozilla-Kalender Sunbird verfügbar

Anwendung soll im Sommer 2005 mit E-Mail-Software Thunderbird kombiniert werden

Mozilla hat die erste Version des Standalone-Kalenders Sunbird zum Download zur Verfügung gestellt. Mit Sunbird 0.2 können Kalender-Daten auf einem Webdav-fähigen Server hinterlegt werden.

Sunbird ist bislang eine einzelne Applikation, mit Projekt Lightning hat die Mozilla Foundation aber eine Initiative zur Integration der Software in die E-Mail-Applikation Thunderbird ins Leben gerufen. Mitte 2005 sollen erste Ergebnisse sichtbar werden. Mit dem kombinierten Produkte will Mozilla dem Programm Outlook aus dem Hause Microsoft Konkurrenz machen.

Den Postings auf der Website Mozillazine.org nach zu Urteilen sehen viele Anwender in Sunbird aber noch keine brauchbare Alternative zu Outlook. Ein User schreibt, dass es der Firefox-Browser zwar problemlos mit dem Internet Explorer aufnehmen kann, Sunbird aber noch zahlreiche Schwächen bei der Usability aufweist und kein Unternehmen einen Umstieg wagen würde.

Mozilla-Mitentwickler David McGuinness sagte in diesem Zusammenhang, dass Sunbird derzeit nicht für die geschäftliche Nutzung gedacht ist. Die Anwendung sei noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, aber trotzdem ein viel versprechendes Produkt für die Anwender von Firefox und Thunderbird.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Erste Version von Mozilla-Kalender Sunbird verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Februar 2005 um 20:50 von Jericho

    Sunbird
    Spitze! Wieder ein weiterer Pluspunkt für die Open-Source-Gemeinde.
    Ich finde ihn besser als Outlook, wesentlich besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *