Brother bringt neue Kombi- und Faxgeräte

Die neue Multifunktionsgeräte sind ab 169 Euro erhältlich, die Faxgeräte ab 119 Euro

Brother bringt ab sofort vier neue Multifunktionscenter und vier neue Faxgeräte mit kapillarer Tintentechnologie auf den Markt. Brother vollendet damit nach eigener Aussage die vor zwei Jahren begonnene Umstellung seiner Produktpalette auf die neue kapillare Technologie. Insgesamt hat Brother jetzt 13 Tinten-Multifunktionsgeräte und –faxe mit gleichem Druckwerk in der aktuellen Palette.

Neben der kapillaren Tintenzuführung verfügen alle Geräte über vier separate Patronen und drei Jahre Herstellergarantie. Bei der Ausstattung und den Funktionen greift Brother auf das „Step-up Prinzip“ zurück. So ist das MFC-3240C ein klassisches 4-in-1 Multifunktions-Center zum Drucken, Kopieren, Faxen und Scannen mit automatischem Dokumenteneinzug. Das MFC-3340CN ist baugleich, verfügt als Step-up jedoch zusätzlich über eine 2-Wege-Speicherkartenstation und eine integrierte 10/100BaseTX Netzwerkkarte.

Das MFC-5440CN verfügt über die gleichen Funktionen wie das MFC-3240C, jedoch zusätzlich zum Dokumenteneinzug auch über ein Vorlagenglas zum Drucken, Kopieren oder Faxen von Buchseiten und Sondermedien sowie eine integrierte Netzwerkkarte. Das Topmodell, MFC-5840CN, ist ein professionelles Bürogerät. Neben Dokumenteneinzug, Vorlagenglas und Netzwerkkarte besitzt es zusätzlich eine Speicherkartenstation sowie eine integrierte zweite Papierkassette für weitere 250 Blatt Papier.

Beim FAX-1835C handelt es sich um ein klassisches Faxgerät mit Kopierfunktion. Das FAX-1840C besitzt zudem ein integriertes Telefon und das FAX-1940CN, neben Telefon und Anrufbeantworter, eine integrierte 10/100BaseTX Netzwerkkarte zum Faxen im Netzwerk. Das FAX-2440C verfügt über die gleiche Ausstattung und Funktionalität wie das FAX-1840C, jedoch zusätzlich über ein Vorlagenglas.

Für den Einsatz im Büroumfeld mit erhöhtem Druckaufkommen bietet Brother neben seinen Standard-Tintenpatronen auch eine Jumbo-Patrone mit pigmentierter schwarzer Tinte an. Bei einer Deckung von fünf Prozent bietet die Jumbo-Patrone eine Reichweite von 900 statt 500 Seiten – so der Hersteller. Dadurch soll der Seitenpreis um rund 20 Prozent auf zirka drei Cent je Seite reduziert werden.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei den Faxgeräten zwischen 119 Euro für das FAX-1835C und 229 Euro für das FAX-2440C. Die Multifunktionsgeräte kosten zwischen 169 Euro (MFC-3240C) und 279 Euro (MFC-5840CN).

Info: Brother

Themenseiten: Brother, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Brother bringt neue Kombi- und Faxgeräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *