Sonys neue Playstation startet in Nordamerika

Paket mit Spielfilm für 250 Dollar

Der japanische Elektronikkonzern Sony will sein neues tragbares PSP-Videospiel-System am 24. März an den nordamerikanischen Markt bringen. Sony kündigte am Donnerstag an, die neue Playstation im Paket, einschließlich Zubehör und einer Kopie des Spielfilms „Spider-Man 2“, für 249,99 Dollar im neuen Sony-Format UMD anzubieten.

Darauf ließen sich drei mal so viele Daten wie auf herkömmlichen CD-ROMs speichern. Zur Markteinführung oder einige Tage später sollten 24 Spiele zur Verfügung stehen, darunter „FIFA 2005“ und „Need for Speed Rivals“.

Bis zum Ende des laufenden Fiskaljahres am 31. März wolle der Konzern für den Verkauf in Nordamerika eine Million der neuen Geräte herstellen. Der Konkurrent Nintendo bietet seine neue tragbare Nintendo DS in den USA für 150 Dollar an. Das Gerät verfügt jedoch nicht über die Vielzahl der Multimedia-Fuktionen des PSP von Sony.

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sonys neue Playstation startet in Nordamerika

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Februar 2005 um 12:34 von hans

    falsche Konsole?
    Der Konkurrent Nintendo bietet seine neue tragbare Playstation DS in den USA für 150 Dollar an.?????
    Ihr meintet wohl Nintendo DS:)

    Antwort der Redaktion: Danke, korrigiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *