3Com schließt Kauf von Tippingpoint ab

Übernahme ermöglicht ein Angebotsportfolio für Netzwerke in Unternehmen jeder Größe

3Com hat den Abschluss der Akquisition von Tippingpoint mitgeteilt. Tippingpoint ist ein Anbieter von Intrusion Prevention Systemen (IPS), die die Sicherheit von Applikationen, Infrastrukturen und der Netzwerkperformance garantieren sollen. Nun könne man Unternehmen jeder Größe maßgeschneiderte Lösungen für sichere und konvergente Netzwerke anbieten.

3Com gab seine Absicht, Tippingpoint zu übernehmen am 13. Dezember 2004 bekannt. Bei einer außerordentlichen Hauptaktionärsversammlung von Tippingpoint stimmten die Aktionäre dem Angebot von 47 Dollar pro Aktie zu.

„Die Akquisition ermöglicht uns ein einzigartiges Produktportfolio für Unternehmen jeder Größe, die konvergente, sichere und auf offenen Standards basierende Netzwerklösungen suchen“, so Bruce Claflin, President und CEO der 3Com Corporation. Durch den Abschluss der Akquisition wird Tippingpoint mit unveränderter Organisationsstruktur in 3Com integriert. Der CEO von Tippingpoint, Kip McClanahan wird als Vorsitzender des Geschäftsbereiches an den 3Com-CEO Bruce Claflin berichten.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com schließt Kauf von Tippingpoint ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *