Symbian in neuer Version

Verbesserungen im Multimedia-Bereich, für 2.5 und 3G-Netze

Symbian hat eine neue Version seines Smartphone-Betriebssystemes auf den Markt gebracht, die vor allem auf den Einsatz bei technisch fortgeschrittenen Handys in 2.5- und 3G-Netzen optimiert ist. Symbian OS9 würde den Lizenznehmern niedrigere Entwicklungskosten bescheren und die Zeit bis zur Marktreife eines Smartphones verkürzen. Darüber hinaus soll das neue Betriebssystem zusätzliche Multimedia-Funktionalitäten bieten.

Symbian OS9 unterstützt nunmehr unter anderem Bluetooth-Stereo-Headsets und die jeweils neuesten MPEG- und OMA-DRM-Standards. Darüber hinaus sei es auch für die kommende Generation von Multi-Megapixel-Kamerahandys ausgelegt. Es gebe erweiterten Support für 3D-Graphiken sowie für unterschiedliche Screengrößen. Für Spiele-orientierte Handsets sei Symbian OS9 eine flexible und starke Plattform, teilte das Unternehmen mit.

Das Marktforschungsinstitut IDC erwartet, dass der Anteil von Smartphones am gesamten Handymarkt bis 2008 auf 18 Prozent steigen wird. Dann sollen jährlich 130 Mio. Smartphones über die Ladentische gehen. Symbian ist bei Betriebssystemen für intelligente Handys absoluter Spitzenreiter und liegt deutlich vor Microsoft, das noch immer um Akzeptanz bei den Smartphones kämpft.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Symbian in neuer Version

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Februar 2005 um 11:47 von wenninghaus

    ..ob da nicht PalmOS ein wenig besser geeignet ist…?
    ..oder täuscht da die Marktdurchdringung von Palm bzw. die positive Analystenschaar. Was sagt ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *