Siemens zur CeBIT mit fünf neuen Handys

In allen Bereichen vertreten: GSM-, GPRS- oder mit UMTS-Technologie

Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert Siemens Communications fünf neue Handys, die für GSM-, GPRS- oder UMTS-Technologie ausgelegt sind. Zusätzlich zeigt der Konzern sechs neue Festnetztelefone (Gigaset) von der Einsteigerklasse bis hin zu kabellosen Produkten. Besonders werden das Outdoor-Handy M75, das Gigaset S35 WLAN und das Concept Device für die „Unterhaltung in der Westentasche“ via DVB-H im Blickpunkt stehen:

  • Das Siemens M75 kommt mit dem Siemens Protection System, das gegen Staub, Spritzwasser und Stöße schützen soll.
  • Das Gigaset S35 WLAN ermöglicht Breitband-Telefonie und Internet Messaging – sowohl von zu Hause aus als auch unterwegs über einen Hotspot.
  • Das Siemens Concept Device DVB-H bietet interaktives Fernsehen, Informationen sowie Spiele – mit DVB-H, der digitalen Videoübertragung für portable Endgeräte. Siemens präsentiert ein voll ausgestattetes Concept Device mit DVB-H-Empfänger, Stereolautsprechern und großem, berührungsempfindlichem VGA-Bildschirm.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens zur CeBIT mit fünf neuen Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *