Yahoo startet Blogging-Dienst in Japan

Pläne für den US-Markt weiterhin unbekannt

Yahoo Japan hat eine Beta-Version eines Blogging-Dienstes vorgestellt. Das Angebot umfasst neben den üblichen Features die Speicherung von Bildern bis zu einem Gesamtvolumen von 2 GByte sowie die Repräsentation der Nutzer durch Avatare.

Blogs sind „ein Basis-Feature im Bereich Kommunikation“, so eine Sprecherin von Yahoo Japan, die nicht genannt werden wollte. „Im vergangenen Jahr gab es einen Blog-Boom in Japan. Viele Portale haben Blogs. Wir sind also spät dran. Wenn wir das einführen, hat es allerdings Auswirkungen auf viele Nutzer.“

Derweil spekulieren Beobachter, welchen Effekt die Einführung von Blogs bei Yahoo Japan auf das Portal in den USA haben wird. Denn auch in den Vereinigten Staaten bietet das Unternehmen bislang keinen entsprechenden Dienst an. Auch nach den Plänen in diesem Bereich gefragt gibt sich das Unternehmen zugeknöpft. Konkurrent Microsoft hat mit MSN Spaces im Dezember die Beta-Version eines Blogging-Dienstes vorgestellt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo startet Blogging-Dienst in Japan

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *