In-Fusio übernimmt Mobile Scope

Zweite Akquisition in einer Woche

In-Fusio, Entwickler von Spielen für Mobiltelefone und Anbieter für Spieleservices für Mobiltelefone aus Bordeaux, hat Mobile Scope, einen deutschen Mobile Games Publisher, übernommen. Erst vor einer Woche hat das französische Unternehmen den US-amerikanischen Spiele-Publishers Thumbworks gekaufgt.

Mobile Scope wird in die Publishing-Abteilung von In-Fusio integriert. Der ehemalige CEO von Mobile Scope, Jürgen Goeldner, ist nun zum Executive Vice President of Publishing bei In-Fusio ernannt worden.

Giles Corbett, der Co-CEO von In-Fusio, erklärte: „Gleich nach dem Kauf von Thumbworks entspricht die Übernahme von Mobile Scope absolut unserer leitenden Strategie, um Entertaining-Inhalte für Mobiltelefone und Services speziell für Spieler-Communities anzubieten.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu In-Fusio übernimmt Mobile Scope

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *