Netscape 8 soll Anti-Phishing-Funktionen enthalten

Vor kritischen Websites soll gewarnt werden

Von Netscape 8 will der gleichnamige Browserhersteller am 17. Februar die zweite Beta-Version vorstellen. Die Software soll unter anderem mit Anti-Phishing-Funktionen ausgestattet sein.

Netscape befindet sich derzeit in Verhandlungen mit verschiedenen Sicherheits-Anbietern, die ständig aktualisierte Blacklists mit gefährlichen Websites bereitstellen sollen. Ein Surfer, der eine unter Phishing- oder Spyware-Verdacht stehende Website besucht, soll entsprechend gewarnt werden. Zudem sollen sicherheitskritische Funktionen wie Scripting und Cookies deaktiviert werden.

Unbedenkliche Websites sollen auf Whitelists eingetragen und über eine grüne Anzeige im Browser signalisiert werden. Seiten, die noch nicht eingestuft wurden, sollen über eine gelbe Anzeige kenntlich gemacht werden. Nachdem die Netscape-Mutter AOL in den letzten Jahren viele Entwickler gekündigt hat, wird die Programmierung des Browsers inzwischen von der kanadischen Firma Mercurial Communications realisiert.


ZDNet Security Phishing-Special
Phishing: Mit professionell gefälschten E-Mails entlocken Kriminelle ihren Opfern vertrauliche Daten wie Bankzugangsdaten oder Kreditkartennummern. Sogar Profis fallen auf die Betrugsmasche rein. Alles, was Sie über die neue Gefahr wissen müssen, erfahren Sie im  ZDNet Phishing-Special

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Netscape 8 soll Anti-Phishing-Funktionen enthalten

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Februar 2005 um 20:02 von Hurricane

    Netscape GIBT ES NICHT!
    Das nennt sich "Mozilla [beta]"!

    • Am 3. Februar 2005 um 1:34 von doch, ..vielleicht so alt wie Sie?

      AW: Netscape GIBT ES NICHT!
      Netscape gibt es nun fast 16 Jahre, … also seit Win3.11 (Win for Workgroups).

      Die "Netscape Foudation" hat Mozilla Leib und Seele eingehaucht!

      Man braucht also bei der Frage nach Henne und Ei nicht lange nachdenken…. Netscape ist die Henne… und Mozilla das Ei.

      Auch heute noch ist Netscape in den Variationen 4.78 bis 7.1 weltweit auf Platz zwei(2) hinter dem "Großen-Schwarzen-Loch"!

      Darüber hinaus ist Netscape als einziger eine Kombination aus eMail-Client und Browser aus "einem Guß", der alles mitbringt, einschließlich Winamp und seit langem all den hochgelobten Eigenschaften hat, die bei FireFox jetzt angeblich "neu" sind!

      Es geht doch nichts über Erfahrung und Information, gelle! ;-)) — Dann informiere Dich, zum Teufel… bevor Du so einen Unfug schreibst, gelle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *