Gates aktiviert E-Home-Technik im Haus der Gegenwart

Microsoft ist seit 2003 Partner des Projektes

Bill Gates, Chairman und Chief Software Architect von Microsoft, hat heute die E-Home-Technik im Haus der Gegenwart auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2005 in München-Riem in Betrieb genommen. Zuvor hatte er zusammen mit seinem deutschen Statthalter Jürgen Gallmann, SAP-Chef Henning Kagermann, Wirtschaftsminister Wolfgang Clement sowie dem bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber die bundesweite Sicherheitsinitiative „Deutschland sicher im Netz“ gestartet.

Microsoft ist seit 2003 Partner des Projektes Haus der Gegenwart und realisiert Haussteuerung, Kommunikation und Unterhaltungskomponenten. Das Haus der Gegenwart ist während der Bundesgartenschau 2005 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Gemeinsam mit Partnern realisiert Microsoft das vernetzte Heim. Dabei handelt es sich um Beckhoff (Heimautomation), Tobit (Messaging und Entertainment), 3Soft (Bedienung), Scemtec (Lokalisierung) und Tridonic Atco (Beleuchtungssteuerung).

Windows XP Media Center Edition (MCE) spielt eine Schlüsselrolle und steuert die einzelnen Komponenten. Im Gegensatz zu den so genannten „Future Homes“ setzt das Haus der Gegenwart technologisch nicht auf allerneuesten Prototypen aus den Entwicklungslabors auf, sondern auf Standardkomponenten, die bereits heute auf dem Markt erhältlich sind.

Alle Vorgänge im Haus lassen sich vom Sofa aus mit der Fernbedienung zentral steuern. Die Bewohner erhalten vom Desktop-PC, Tablet PC, Notebook, Pocket PC oder Smartphone Zugriff auf ihr Haus, auch von unterwegs. Die wichtigsten Funktionen lassen sich telefonisch steuern. Neben der Abfrage des aktuellen Status kann der Nutzer durch Zifferneingabe Beleuchtung, Fenster, Türen, Jalousien, Heizung und selbst die Gartenbewässerung einstellen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Gates aktiviert E-Home-Technik im Haus der Gegenwart

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Februar 2005 um 9:44 von Nick

    Mein Haus hat ’nen Virus…
    Hilfe, ich muss heute unter der Brücke schlafen, mein Haus hat sich einen Virus eingefangen und ist "abgestürzt" ;-))

    Eigentlich reichen mir die Softwareprobleme meiner PCs, die gelegentlichen Spinnereien meiner DVD-Player-Firmware und die Macken der Elektronik und Software in meinem Auto.

    Ich brauche kein Win-XP gesteuertes Haus, vielleicht noch mit neu zu durchlaufender Produktaktivierung, wenn ein Zimmer renoviert und umgebaut wurde.

    Wer’s haben will, viel Spaß…

    • Am 3. Februar 2005 um 10:42 von MitschL

      AW: Mein Haus hat ’nen Virus…
      Ganz zu schweigen von den Innovationen von XP. Stichwort: Bluetooth. Das System hat unbekannte Hardware in Küche festgestellt. Diese reagiert aber nicht auf Installationsversuche.
      Tja ja. Da muß die neue Freundin unter der Brücke schlafen. :)
      gegrüßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *