Kooperation von Cognos mit Composite

Reportnet um Composite Information Server erweitert

Der Anbieter von Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Lösungen (CPM) Cognos hat mit Composite, einem Expereten für Lösungen für Enterprise Information Integration (EII), eine exklusive OEM-Vereinbarung getroffen. Ziel der Partnerschaft ist die Einbindung des Composite Information Server in Cognos Reportnet. Zusätzlich hat sich Cognos mit einer Minderheitsbeteiligung von 4,5 Millionen Dollar an Composite Software beteiligt.

Die Partnerschaft erlaube es Cognos, neue Reporting- und Analyse-Konzepte anzubieten: Historische Daten aus Warehouses können mit operativen Echtzeit-Informationen aus einem breiten Spektrum von Datenquellen wie XML, JDBC, WSDL und LDAP kombiniert werden, ohne Daten zu verlagern oder zu duplizieren. So ist gewährleistet, dass Unternehmen mit „einer einzigen Version der Wahrheit“ arbeiten. Zugleich steigt die Wettbewerbsfähigkeit, denn alle Informationen – ob extern oder intern – lassen sich unabhängig von ihrem Speicherort dynamisch abrufen und nutzen.

„Unsere Recherchen über die Nutzung von Business Intelligence-Anwendungen haben ergeben, dass die Integration von mehreren Datenquellen eine Schlüsselanforderung ist. Hinter diesem Bedarf steht die Erweiterung des Data Warehouse mit dynamischen Daten unterschiedlichen Ursprungs, wie beispielsweise Java-Applikationen, Internet und anderen Quellen“, erklärte Eric Rogge, Vice President und Research Director von Ventana Research. „Lösungen wie die Integration von Cognos ReportNet in den Composite Information Server stellen eine natürliche Erweiterung von BI-Technologie dar und sind ein notwendiger Schritt, um künftige Anforderungen an die Informationsverarbeitung im Unternehmen zu erfüllen.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kooperation von Cognos mit Composite

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *